19.09.01 22:53 Uhr
 34
 

Steuererhöhung in der Kritik

Opposition und Industrie haben die heute von der Bundesregierung beschlossenen Steuererhöhungen zur Bekämpfung des Terrorismus in Höhe von 3 Milliarden Mark scharf kritisiert.

Die Regierung handele 'voreilig' und hätte die Haushaltsberatungen nächste Woche abwarten sollen. Ausserdem hätte geprüft werden müssen, ob sich das Geld nicht woanders hätte einsparen lasse.

Der Bundesverband der deutschen Industrie bezeichnete die sicherheitspolitischen Überlegungen als sinnvoll, würde aber auch in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage lieber andere Möglichkeiten der Finanzierung sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tank69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Steuer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?