19.09.01 21:35 Uhr
 37
 

CNN-Korrespondent verlässt als letzter West-Journalist Afghanistan

Wie schon in SN berichtet, hat CNN-Korrespondent Nic Robertson mehrere Morddrohungen bekommen.

Nun wird der CNN-Korrespondent als letzter West-Journalist Afghanistan verlassen. Der Bitte um eine weitere Berichterstattung aus Afghanistan, hat die Regierung der Taliban widersprochen.

Am Mittwoch wird Nic Robertson das Land verlassen, so eine Sprecherin von CNN.


WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Journalist, West, CNN, Korrespondent
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?