19.09.01 19:53 Uhr
 79
 

Buch als Ideengeber für den Terrorakt? Auch McVeigh hatte es

Vor 23 Jahren erschien ein Buch mit dem Titel 'Turner Diaries' in Amerika. Das Buch stammt aus der rechtsradikalen Szene. Zu vielen bisher stattgefundenen Terroranschlägen lassen sich erstaunliche Parallelen ziehen.

In diesem Werk sind konkrete Handlungsanleitungen. So z.B. wie in NY ein Wolkenkratzer mit 100 Stockwerken zusammenfällt oder das Pentagon zerstört wird. Weiterhin findet man dort Tipps, wie man Sicherheitssysteme austrickst.

Auch Timothy McVeigh, der das Bundesgebäude in Oklahoma sprengte, war in Besitz dieses Buches. Das Buch wurde bis 1995 200.000 mal verkauft, und konnte sogar bei Amazon bestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrishen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Buch
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?