19.09.01 19:41 Uhr
 174
 

Die "Bild"-Zeitung bekommt Ärger

Wieder einmal hat sich der deutsche Presserat wegen Verletzung von grundsätzlichen Regeln der Medienwelt eingeschaltet. So bekam die Bild-Zeitung eine derbe 'Klatsche'.

Die Reporter haben bei einem Bericht über einen Geisterfahrer, der mit seiner Fahrt einen Menschen tötete, einfach hinzugedichtet, dass der Geisterfahrer bereits schon einmal durch die gleiche Tat einen Menschen tötete.

Aber auch der 'Stern' bekam wegen der 'Verletzung von Persönlichkeitsrechten' bei einem Bericht über den Tod Hannelore Kohls eine Ermahnung durch den Presserat. Ähnliche Vergehen verübten die 'Dresdner Morgenpost' bzw. die 'Hamburger Morgenpost'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Zeitung, Ärger
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar