19.09.01 19:41 Uhr
 174
 

Die "Bild"-Zeitung bekommt Ärger

Wieder einmal hat sich der deutsche Presserat wegen Verletzung von grundsätzlichen Regeln der Medienwelt eingeschaltet. So bekam die Bild-Zeitung eine derbe 'Klatsche'.

Die Reporter haben bei einem Bericht über einen Geisterfahrer, der mit seiner Fahrt einen Menschen tötete, einfach hinzugedichtet, dass der Geisterfahrer bereits schon einmal durch die gleiche Tat einen Menschen tötete.

Aber auch der 'Stern' bekam wegen der 'Verletzung von Persönlichkeitsrechten' bei einem Bericht über den Tod Hannelore Kohls eine Ermahnung durch den Presserat. Ähnliche Vergehen verübten die 'Dresdner Morgenpost' bzw. die 'Hamburger Morgenpost'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Zeitung, Ärger
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?