19.09.01 19:17 Uhr
 21
 

US-Cart: Zanardis Auto wird vorerst nicht neu besetzt

Das Honda-Reynard-Team und Besitzer Mo Nunn haben beschlossen, für den schwer Verunglückten Alex Zanardi beim nächsten Rennen auf jeden Fall keinen Ersatzfahrer mit dem Auto des Italieners ins Rennen zu schicken.

Der Teambesitzer hat bereits die gesamte Mannschaft von Zanardi in den Urlaub geschickt. Es wäre unverantwortlich, wo jetzt noch alle unter Schock stehen, mit einem Ersatzfahrer zu starten, so Nunn.

Zanardi selbst soll sich inzwischen in einem guten Heilungsprozess befinden, meldeten die Ärzte aus dem Berliner Klinikum. In den nächsten Tagen soll er aus dem künstlichen Koma geweckt werden.


WebReporter: omi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Auto
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?