19.09.01 17:20 Uhr
 6.142
 

Neue Waffe: "Schwarze Witwe" soll Terroristen außer Gefecht setzen

Bei dieser Waffe handelt es sich um ein Gerät, welches die Motorik eines Angreifers lahmlegt, diesen aber nicht tötet. Daher wäre ein Einsatz z.B. in Flugzeugen sinnvoll, damit sich das Flugpersonal gegen Terroristen zur Wehr setzen könnte.

Der richtige Name des Gerätes lautet 'Pulse Wave Myotron' und basiert auf gepulsten Signalen, deren Frequenz darauf abgestimmt ist, um das motorische Hirnzentrum massiv zu beeinträchtigen.

Menschen, die bereits Kontakt mit der 'Schwarzen Witwe' hatten, berichten von einem Gefühl, welches Millionen von Nadelstichen am ganzen Körper gleichkommt. Das Myotron soll in den USA für 200 bis 250 Dollar in den Handel kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Terror, Waffe, Schwarz, Terrorist, Witwe, Gefecht
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?