19.09.01 16:17 Uhr
 5.425
 

19 Angriffsmethoden des Computervirus NIMDA: Erste Virenerkenner da

Der Computervirus NIMDA ist eine gefährliche Mischung aus Internetwurm und Virus. Mittlerweile hat MC'Afee ein Virenupdate herausgebracht, welches den Virus angeblich nicht nur aufspüren, sondern auch löschen kann.

Um sich zu verbreiten, nutzt der Virus 19 unterschiedliche Angriffsmethoden, die selbst eine Infizierung durch das Surfen mit dem Internet Explorer herbeiführen können. Des weiteren versendet er sich als E-Mail ohne Inhalt mit einer exe-Anlage.

Der Chefredaktuer der Zeitschrift CT beurteilte diese neue Virenform, die gefährlicher als der einfache Internetwurm Code Red ist wie folgt: 'So etwas haben wir noch nicht gesehen!' Der Code Red sorgte vor einem Monat für Millionenschäden.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Angriff, Viren
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?