19.09.01 15:54 Uhr
 124
 

VW bietet eine "mobile Notrufsäule" zum Nachrüsten an

Der Automobilhersteller Volkswagen bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit ein Telefon-Set im Fahrzeug nachzurüsten. Das besondere daran sind zwei Schnellwahltasten die einen sofort mit der Notruf- oder der Servicezentrale von VW verbinden.

Dadurch soll der Fahrer jederzeit bei jedem Problem ohne Verzögerung einen Ansprechpartner finden können. Das Set basiert auf einem universellen Einbausatz für Mobiltelefone des Anbieters THB.

Die dazugehörige Freissprechanlage passt die Lautstärke des Telefonates automatisch an die Umgebungslautstärke an. Zudem wird während Gesprächen das Radio deaktiviert. Der Preis liegt bei 349,- DM und erhältlich ist das System bei jedem VW-Händler.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Notruf
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?