19.09.01 14:40 Uhr
 29
 

Bankgesellschaft Berlin: Weitere Wohnungsdurchsuchungen

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wurden nun auch gegen die Vorstände der Berlin Hyp aufgenommen.

Den Vorständen wird Untreue vorgeworfen, was zu zahlreichen Durchsuchungen von Wohn- und Geschäftsräumen führte.

Insgesamt geht es um Transferleistungen von 900.000 DM, die zur Unterstützung einer Tochtergesellschaft in Tschechien geleistet wurden. Verträge hierüber gab es aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yooh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Wohnung, Weite, Wohnungsdurchsuchung
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?