19.09.01 13:59 Uhr
 30
 

Spiegel-Therapie für CRPS Kranke entwickelt

Wissenschaftler von der Univerity of Bath, England, ist es gelungen, ein neues Verfahren zur Behandlung des Complex Regional Pain Syndrome (CRPS) zu entwickeln. Diese Spiegel-Therapie kann Verletzungsschmerzen mindern.

Betroffenen von CRPS leiden oft unter starkem Brennen in den Gliedern, welches auf eine fehlerhafte Verarbeitung von Schmerzinformationen zurückzuführen ist. Bei dem neuen Verfahren hilft ein Spiegel diese Fehlinterpretation zu umgehen.

Patienten setzen sich vor den Spiegel, so dass sie ihr gesundes Glied sehen können und bei Bewegung das Gehirn annimmt, dass so z.B. der kranke Arm auch ohne Probleme bewegt werden kann. Dies führt zu einer Löschung der Schmerznachricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Therapie, Spiegel
Quelle: www.pte-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?