19.09.01 13:59 Uhr
 30
 

Spiegel-Therapie für CRPS Kranke entwickelt

Wissenschaftler von der Univerity of Bath, England, ist es gelungen, ein neues Verfahren zur Behandlung des Complex Regional Pain Syndrome (CRPS) zu entwickeln. Diese Spiegel-Therapie kann Verletzungsschmerzen mindern.

Betroffenen von CRPS leiden oft unter starkem Brennen in den Gliedern, welches auf eine fehlerhafte Verarbeitung von Schmerzinformationen zurückzuführen ist. Bei dem neuen Verfahren hilft ein Spiegel diese Fehlinterpretation zu umgehen.

Patienten setzen sich vor den Spiegel, so dass sie ihr gesundes Glied sehen können und bei Bewegung das Gehirn annimmt, dass so z.B. der kranke Arm auch ohne Probleme bewegt werden kann. Dies führt zu einer Löschung der Schmerznachricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Therapie, Spiegel
Quelle: www.pte-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank
Studie: Schmerzmittel wie Ibuprofen können zu Herzstillstand führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?