19.09.01 13:26 Uhr
 242
 

Iran bittet internationale Gemeinschaft um Unterstützung

Der Iran ruft angesichts eines militärischen Schlages gegen Afghanistan um Hilfe. Befürchtet wird eine große Menge an Flüchtlingen, die von Afghanistan aus in den Nachbarstaat kommen wollen.

Ein Sicherheitsbeauftragter des Innenministeriums, Gholam Hussein Bolandian, gab an, schon Gespräche mit Hilfsorganisationen und nichtstaatlichen Organen geführt zu haben. Der Iran hätte schon 1.5 Mio. afghanische Flüchtlinge aufgenommen, hieß es.

Der Iran würde ein UN-geführtes Bündnis gegen den Terrorismus unterstützen, aber einen Militärschlag nicht gutheißen. Im Hintergrund steht die Befürchtung, dass sich eine Flüchtlingswelle wie schon während der russischen Besetzung wiederholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Unterstützung
Quelle: www.unitedstates.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?