19.09.01 13:04 Uhr
 2.802
 

Zeitung setzt 13.000 DM Kopfgeld auf jeden getöteten Amerikaner aus

Die pakistanische Zeitung 'Punjap Post' hat einen Artikel veröffentlicht, in dem dazu aufgerufen wird, Amerikaner zu töten. Als 'Belohnung' winken 13.000 DM.

Anstifter ist eine nicht genannte pakistanische Organisation. Die Zeitung wurde daraufhin geschlossen und die Mitarbeiter verhaftet.

Die Stimmung in einigen Regionen Pakistans ist wegen des drohenden Angriffs auf Afghanistan zunehmend antiwestlich geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zeitung, DM, Amerika, Amerikaner
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?