19.09.01 13:04 Uhr
 2.802
 

Zeitung setzt 13.000 DM Kopfgeld auf jeden getöteten Amerikaner aus

Die pakistanische Zeitung 'Punjap Post' hat einen Artikel veröffentlicht, in dem dazu aufgerufen wird, Amerikaner zu töten. Als 'Belohnung' winken 13.000 DM.

Anstifter ist eine nicht genannte pakistanische Organisation. Die Zeitung wurde daraufhin geschlossen und die Mitarbeiter verhaftet.

Die Stimmung in einigen Regionen Pakistans ist wegen des drohenden Angriffs auf Afghanistan zunehmend antiwestlich geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zeitung, DM, Amerika, Amerikaner
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam
Hamburg: Museumsbetreiber hilft Flüchtlingen und deutschen Armen und erntet Hass
Regensburg: Verbrennung menschlicher Überreste in Krematorium - Ermittlungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da
Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?