19.09.01 12:37 Uhr
 4.554
 

Frau wegen 1,2 t Erbrochenem festgenommen

Ein 25-jährige Japanerin, die an Bulimie leidet, ist wegen eines Verstosses gegen das Abfallgesetz festgenommen worden. Die Frau wird beschuldigt, 1,2 t Erbrochenes illegal entsorgt zu haben.

Sie gab zu, an manchen Tagen bis zu 20 kg entsorgt zu haben, in einer Woche mindestens aber 40 kg. Dafür suchte sich die Frau Plätze ausserhalb ihres Wohngebiets aus.

Die Polizei wurde auf sie aufmerksam, nachdem 40 Anzeigen wegen illegaler Entsorgung von Tüten mit Erbrochenem eingegangen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Erbrochenes
Quelle: www12.mainichi.co.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt
"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?