19.09.01 12:37 Uhr
 58
 

13-Jähriger täuscht eigene Entführung vor

Ein dreizehnjähriger Junge aus Frankreich hat am Mittwoch seine eigene Entführung vorgetäuscht. Er wollte nicht in Schwierigkeiten kommen, weil er zu spät zur Schule kam.

Er schnitt sich selbst mit einem Messer ins Gesicht und erzählte, Männer hätten ihn in ihr Auto zerren wollen.

Die Polizei suchte vier Stunden nach den Entführern, bis der Junge zugab, dass er gelogen hatte.


ANZEIGE  
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Entführung
Quelle: www.ananova.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?