19.09.01 12:09 Uhr
 195
 

F1: Für das Rennen in Indianapolis sind schon 160.000 Karten verkauft

Wie jetzt der Veranstalter des Forme 1-Rennens in Indianapolis bekannt gab, sind schon 160.000 Eintrittskarten verkauft worden.
10% dieser Karten seien ins Ausland verkauft worden.


Auch seien die Sicherheitsvorkehrungen weiter verstärkt worden.
Man hätte auch eine gewisse Erfahrung mit solchen Ausnahmezuständen.



Das einzige Problem welches man zur Zeit nach hätte, sei die Logistik. Durch den eingeschränkten Luftverkehr könnte es zu Verspätungen kommen, alle Container müssen in Amsterdamer mit einem spezielles Röntgengerät geprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Karte, Rennen
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700
6 spektakuläre Buden: Das DKB Tor des Monats Juni
Fußballstar Lukas Podolski dreht umstrittenen Werbespot für Türkei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?