19.09.01 11:30 Uhr
 7
 

Deutsche Bank: Straffung der Managementstruktur

Die Deutsche Bank setzt die Straffung ihrer Managementstruktur im Corporate Center und in den Geschäftsbereichen konsequent fort Dies teilte das Bankinstitut in einer Pressemitteilung mit.

Demnach wurde zu diesem Zweck die Position des Group Chief Administrative Officer (CAO) geschaffen. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören eine Reihe von Verwaltungs- und strategischen Führungsfunktionen, insbesondere Human Resources, Legal, Compliance und Audit. Damit ist die Neufestlegung von individuellen Verantwortlichkeiten für zentrale Funktionen auf Vorstandsebene abgeschlossen.

Auch in der Weiterentwicklung des PCAM-Geschäftsmodells wurden Fortschritte gemacht. Zukünftig wird PCAM funktional organisiert. Die bisher nebeneinander stehenden Unternehmensbereiche - Asset Management, Private Banking, und Personal Banking - werden in drei übergreifende PCAM-Funktionen überführt: Produktion, Vertrieb und Infrastruktur. Alle drei Funktionen werden weltweit einheitlich wie folgt geführt:Die PCAM-Vertriebsfunktion ist übergreifend für die Bereitstellung von Produkten für alle Segmente der Privatkundschaft zuständig: vermögende Privatpersonen (high-net-worth-individuals) und Familienverbünde; vermögensbildende Kunden (affluent clients) sowie Personal Banking Kunden. Über diese Funktion werden alle PCAM-Vertriebskanäle - Anlagezentren, Filialen, mobile Vertriebseinheiten sowie die Online-Kanäle, einschl. Maxblue - gesteuert.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Deutsche Bank, Management
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?