19.09.01 10:42 Uhr
 612
 

Makaber: Hund fraß weggeworfenes Baby

Ein Mann aus Rumänien fand seinen Hund, wie er dabei war die Überreste eines Neugeborenen Babies zu fressen.
Kurz darauf wurde ein 16jähriges Rumänisches Mädchen festgenommen, die ihr Neugeborenes wegwarf.

Bereits die Geburt war grausam: Das Mädchen bekam ihr Kind im Garten und durchtrennte die Nabelschnur mit ihren bloßen Händen. Nach der Geburt warf sie das Kind einfach weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Hund
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?