19.09.01 09:37 Uhr
 43
 

EU schnürt "Anti-Terror-Paket"

Nach den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon vergangene Woche trifft die EU nun erste Maßnahmen zur kontinentalen Terrorismus-Bekämpfung. Dieses Vorhaben soll die erste Anstrengung darstellen, die Justiz in Europa zusammenzuführen.

Zuerst soll von den Mitgliedsstaaten definiert werden, ab wo Verbrechen als 'Terror-Akt' zu werten sind. Im zweiten Schritt ist dann geplant, erlassene Haftbefehle nicht nur in einem, sondern allen Staaten der EU wirksam werden zu lassen.

Des weiteren soll eng mit den USA kooperiert werden, um wirkungsvolle Maßnahmen gegen den Terror ergreifen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Terror, Paket
Quelle: www.unitedstates.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten
Darmstadt: Politikerin wirbt in "Kill Bill"-Montur um Bürgermeisterposten
EU-Parlament sieht keine Rechtsverstöße des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?