19.09.01 09:23 Uhr
 1
 

Buderus: Beteiligungsgespr. mit Bosch gescheitert

Wie das Unternehmen Buderus heute bekannt gab, wurden die Beteiligungsgespräche mit Bosch abgebrochen. Zurückgeführt wird das auf unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Zusammenlegung der Geschäftsbereiche Heiztechnik. Ein Zusammengehen der dieser Bereiche würde nach Meinung von Buderus überwiegend Konflikte verursachen, statt Synergien freizusetzen.

Während Buderus in erster Linie seine Technologieführerschaft ausbauen will, versucht Bosch nach Angaben von Buderus, die Kostenführerschaft bei Massenprodukten zu erzielen. Um Kundennähe und Kundenbindung zu maximieren, hat Buderus in den letzten Jahren ein flächendeckendes eigenes Großhandelsnetz aufgebaut. Bosch hingegen wählt den Vertriebsweg über fremde Großhändler. Dadurch sei Bosch dem Preiswettbewerb erheblich intensiver ausgesetzt.

Die Aktien von Buderus schlossen gestern bei 21,75 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beteiligung, Bosch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?