19.09.01 09:23 Uhr
 1
 

Buderus: Beteiligungsgespr. mit Bosch gescheitert

Wie das Unternehmen Buderus heute bekannt gab, wurden die Beteiligungsgespräche mit Bosch abgebrochen. Zurückgeführt wird das auf unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Zusammenlegung der Geschäftsbereiche Heiztechnik. Ein Zusammengehen der dieser Bereiche würde nach Meinung von Buderus überwiegend Konflikte verursachen, statt Synergien freizusetzen.

Während Buderus in erster Linie seine Technologieführerschaft ausbauen will, versucht Bosch nach Angaben von Buderus, die Kostenführerschaft bei Massenprodukten zu erzielen. Um Kundennähe und Kundenbindung zu maximieren, hat Buderus in den letzten Jahren ein flächendeckendes eigenes Großhandelsnetz aufgebaut. Bosch hingegen wählt den Vertriebsweg über fremde Großhändler. Dadurch sei Bosch dem Preiswettbewerb erheblich intensiver ausgesetzt.

Die Aktien von Buderus schlossen gestern bei 21,75 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beteiligung, Bosch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?