19.09.01 09:23 Uhr
 1
 

Buderus: Beteiligungsgespr. mit Bosch gescheitert

Wie das Unternehmen Buderus heute bekannt gab, wurden die Beteiligungsgespräche mit Bosch abgebrochen. Zurückgeführt wird das auf unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Zusammenlegung der Geschäftsbereiche Heiztechnik. Ein Zusammengehen der dieser Bereiche würde nach Meinung von Buderus überwiegend Konflikte verursachen, statt Synergien freizusetzen.

Während Buderus in erster Linie seine Technologieführerschaft ausbauen will, versucht Bosch nach Angaben von Buderus, die Kostenführerschaft bei Massenprodukten zu erzielen. Um Kundennähe und Kundenbindung zu maximieren, hat Buderus in den letzten Jahren ein flächendeckendes eigenes Großhandelsnetz aufgebaut. Bosch hingegen wählt den Vertriebsweg über fremde Großhändler. Dadurch sei Bosch dem Preiswettbewerb erheblich intensiver ausgesetzt.

Die Aktien von Buderus schlossen gestern bei 21,75 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beteiligung, Bosch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?