19.09.01 08:28 Uhr
 1.181
 

Mann fesselt Ehefrau an Baum und vergewaltigt sie

Valencia: Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Vergewaltigung, so die Anklagepunkte die der zuständige Staatsanwalt gestern vor dem Landgericht Valencias gegen Felipe V.P. vorbrachte.

Dem Mann wird vorgeworfen im Sommer vergangenen Jahres nach einem Streit seine Frau in ein Waldgebiet gefahren, an einen Baum gefesselt und dort vergewaltigt zu haben, ihm drohen 20 Jahre Haft.



Der Verteidiger des mutmaßlichen Vergewaltigers räumte vor Gericht zwar ein, dass es zwischen den beiden Eheleuten zu einem Streit gekommen sei, im Rahmen der ‚Versöhnung‘ habe die Frau jedoch ihre Einwilligung zum Sex gegeben.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ehefrau, Baum
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?