19.09.01 07:05 Uhr
 296
 

Iran:Jugendliche wegen Solidaritätskundgebung verjagt

Hundert Jugendliche in Teheran (Iran) wollten ihre Solidarität mit den USA bezeugen. Sie versammelten sich am Platz Midar und ließen lautstark ihre Parolen gegen den Terrorismus erschallen.

Die Polizei rückte an und zerstreute die Menge.
Am letzten Donnerstag fanden sich schon über 200 junge Leute auf diesem Platz ein und bekundeten ebenfalls ihre Anteilnahme für die Opfer der Terror-Attacken in den USA.

Seit 1979 gibt es keine diplomatischen Beziehungen mehr zwischen den beiden Ländern.


ANZEIGE  
WebReporter: pono
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Iran, Jugend, Jugendliche, Solidarität
Quelle: www.ron.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?