18.09.01 23:23 Uhr
 268
 

Pro7-Sitcom um die Sexgeschichten von Frauen trotz Terror gesendet

Heute lief zum ersten mal auf Pro7 die neue Sitcom 'Sex and the City'. In der Sendung geht es um 4 Singlefrauen, die sich gegenseitig ihre Sexgeschichten erzählen.

Die Serie spielt in New York, wo erst vor einer Woche ein Terroranschlag die Stadt in Angst und Schrecken versetzte.

Pro7 hatte zuvor lange überlegt, ob man die Sitcom auch in anbetracht der derzeitigen Lage ausstrahlt und hat sich letztlich doch für eine Übertragung entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Terror, ProSieben, Sitcom
Quelle: fernsehen.tvmovie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?