18.09.01 23:17 Uhr
 24
 

Bücher über New York, Islam und Terrorismus verkaufen sich sehr gut

Buchhändler melden, sie haben ein plötzlich deutlich erhöhtes Interesse ihrer Kunden nach Büchern über New York, Terrorismus und dem Islam.

Ob Fotobände über New Yorker Wolkenkratzer, Titel wie 'Kampf der Kulturen' (clash of the civilizations, Anm. d. Verf.) oder Scholl-Laturs Bücher sind in vielen Buchläden schon vergriffen.

Jeder will wissen, was 'Fundamentalismus im Islam' bedeutet, sagt ein Abteilungsleiter eines Berliner Buchkaufhauses.
Selbst der Koran wird verstärkt nachgefragt, berichten die Berliner Buchhändler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Terror, New York, Buch, Islam, Terrorismus
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert
Neuer Trend in New York: Roher Keksteig
New York: Schauspieler Shia LaBeouf wegen angeblicher Körperverletzung verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert
Neuer Trend in New York: Roher Keksteig
New York: Schauspieler Shia LaBeouf wegen angeblicher Körperverletzung verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?