18.09.01 23:03 Uhr
 28
 

Nokia erwartet keine Auswirkungen auf das Geschäft durch Anschläge

Laut der Nokia-Sprecherin Maija Tommila erwartet man keine nennenswerten Auswirkungen auf das Handy-Geschäft durch die Terror-Anschläge in den USA letzter Woche.

Tommila: 'Ich sehe insgesamt keine großen Auswirkungen auf den operativen Betrieb. Wir haben neun (Mobiltelefon) Fabriken und davon ist eine in den USA'.

Durch den blockierten Flugverkehr befürchtete man, dass sich die Auslieferung von Handys verzögern könnte.


WebReporter: Zaubi@Allgäu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anschlag, Geschäft, Nokia, Auswirkung
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?