18.09.01 22:44 Uhr
 61
 

USA - Keine Beweise für die Taliban - USA wollen Bin Laden trotzdem

Nach Aussagen der Vereinigten Staaten werde man den Taliban keine Beweise für eine Verwicklung von Osama Bin Laden in die Terrorattacken vorlegen. Allerdings werde man weiterhin an einer Auslieferung des mutmaßlichen Terroristen arbeiten.

Hintergrund der Weigerung ist die Aussage Washingtons, dass das Beweismaterial auch Daten enthält, die der Geheimhaltung bedürfen. Dies teilte der US-Verteidigungsminister Rumsfeld mit.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Laden, Taliban, Beweis
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen
Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?