18.09.01 17:55 Uhr
 274
 

Gebt den Tieren einen Namen

Die Wissenschaftler dieser Welt entdecken ständig neue Tier- und Pflanzenarten. Allein 10.000 Tierarten sollen es jährlich sein. Der Verein 'Biopat' hat es sich zur Aufgabe gemacht Patenschaften zu vermitteln.

Mit einer Spende in Höhe von 5.000 Mark erwirbt der Pate das Recht, der neuen Art (s)einen Namen zu geben. 'Biopat' hat seit 1999 bereits 70 Paten für das 'Bio-Sponsoring' gewonnen und damit 300.000 Mark kassiert.

Da 'Biopat' kein kommerzielles Unternehmen ist, fließen alle Einnahmen in den Naturschutz.

Erwähnt sei noch, dass der jeweilige Entdecker zwar das Namensrecht an den Spender abtritt, allerdings ein Vetorecht behält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: plumi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Name
Quelle: www.ostsee-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?