18.09.01 15:57 Uhr
 78
 

Lothar Matthäus verliert erste Machtprobe bei Rapid Wien

Wenige Tage vor dem ersten internationalen Auftritt von Rapid Wien (gegen Partizan Belgrad) unter dem neuen Teamchef Lothar Matthäus, verlor dieser die erste Machtprobe bei seinem neuen Club.

Matthäus setzte Peter Schöttel als Mannschaftskapitän ab, nachdem dieser sich öffentlich über das Training beschwerte, welches durch Matthäus von 1 auf 2 Stunden angehoben und von Schöttel zudem als zu hart kritisiert wurde.

Der Verein jedoch gab nur wenige Stunden später bekannt, dass 'Schöttel bis auf weiteres Kapitän des SK Rapid bleibt'. Schöttel dementierte den Vorwurf der Kritik und gestand eine unglückliche, unterschiedlich auslegbare Wortwahl beim Interview ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wien, Macht, Lothar Matthäus
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer
Fußball: Laut Lothar Matthäus waren FC-Bayern-Spieler von Pep Guardiola genervt
Fußball: Lothar Matthäus kritisiert Transfer-Politik des FC Bayern München