18.09.01 15:36 Uhr
 87
 

Rage Against The Machine: Messageboard geschlossen

Rage Against The Machine wurden aufgefordert, ihr Messageboard auf der Homepage http://www.ratm.com zu schließen. Der Secret Service hatte 'aufrührerische Messages' auf dem Board gefunden und eine Schließung verlangt. Die Band reagierte sofort und schloss ihr Board. Kommentar: 'RATM would never support threats of violence.'

RATM-Gitarrist Tom Morello schrieb Beileidsbekundungen auf die Homepage: 'Unsere tiefste Sympathie und unser Beileid geht zu all den Menschen und ihren Familien, die von dem Anschlag am Dienstag betroffen sind. Der Verlust von unschuldigem Leben ist immer schrecklich. Es ist notwendig, beide Seiten zu sehen, trotz der schrecklichen Gewalt dieser Attacken. Am Dienstag waren die Opfer Amerikaner. Aber die schrecklichen Szenen, derer wir in dieser Woche am Fernsehen Zeuge werden konnten, sind in anderen Ländern auf unserem Globus Normalität. Und werden von uns nur allzuoft übersehen. Wir sollten zusammenstehen gegen jedwede Form von Gewalt.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rage
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?