18.09.01 14:10 Uhr
 6
 

Borland plant Aktienrückkauf

Die Borland Software Corp., ein Anbieter von Lösungen für e-Business Plattformen, plant den Rückkauf eigener Aktien in einem Volumen von bis zu 30,0 Mio. Dollar. Der Erwerb soll mit den verfügbaren Barmitteln finanziert werden, und in Abhängigkeit der Marktbedingungen sowie des Aktienkurses erfolgen.

Diese Aktien sollen für die Ausgabe an Mitarbeiter und sonstige allgemeine Zwecke verwendet werden. Der President und CEO, Dale L. Fuller, bezeichnet diesen Kauf als attraktives Investment, mit dem Hintergrund, das Stockholder Value zu erhöhen.

Die Aktien fielen an der Nasdaq um 16,58 Prozent und schlossen bei 7,90 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
Barack Obama erhält 400.000 Dollar für Rede bei einst kritisierten Bankern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?