18.09.01 13:47 Uhr
 35
 

Wichtiger Schritt gegen Kreditkarten-Kriminalität

Der amerikanische Senat entscheidet in Kürze über einen Gesetzesentwurf, der neue Umgangsweisen mit Kreditkarten definieren soll. So wird gefordert, daß auf Belegen nicht wie bisher die komplette Nummer steht, sondern nur die letzten fünf Stellen.

Sollte der von den Senatoren Dianne Feinstein und Richard Shelby gemachte Vorschlag angenommen werden, dürfen neue Maschinen nur die besagten letzten fünf Stellen ausgeben, alte müssten bis 2006 umgestellt werden.

Der Entwurf zielt darauf ab, zu verhindern, daß Kreditkartenbetrüger über weggeworfene Quittungen/Belege an diese Nummern gelangen. Außerdem wird ein Abgleich der Adressen von Kreditkartenbesitzern verlangt, um weiterem Mißbrauch vorzubeugen.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kredit, Krimi, Kriminalität, Kreditkarte, Schritt
Quelle: www.thejacksonchannel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?