18.09.01 13:42 Uhr
 32
 

Ein 13 Jähriger nimmt sich nach schlechten Noten das Leben

Ein 13 jähriger Schüler aus Rumänien nahm sich am Dienstag das Leben, nachdem er bei einer Prüfung durchgefallen war.

Er sprang genau in dem Moment aus dem Fenster, als sein Lehrer eintrat und ihm sagen wollte, dass er doch nicht durchfallen müsste.

Der Schüler hätte das siebte Schuljahr wiederholen müssen, da er in Chemie schlecht war.


WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?