18.09.01 13:16 Uhr
 100
 

USA: Gefahr für Bin Ladens Familie?

Mitglieder von Osama Bin Ladens Familie, die in Boston ansässig sind, schweben vielleicht in Gefahr durch mögliche Racheakte von Einwohnern, so der 'Boston Herold'.

In der Ostküstenstadt besitzt Mohammed Bin Laden vier Wohnobjekte, Nawaf Bin Laden gehört eins. Anwohner wie S. Grancey: 'Sie sind wundervolle Nachbarn und (...) gut gebildete, nette Leute.' - Das FBI ermittelt trotzdem, beobachtet die Bin Ladens.

Weiteres: Mohammed M. Bin Laden, vermutlich ein Bruder des gesuchten Terror-Chefs, soll sich seit Jahren wieder in Saudi-Arabien aufhalten. Abdullah M. Bin Laden, ein weiterer Bruder, war an der Havard Law School und besitzt Büros in Cambridge.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gefahr, Familie, Laden
Quelle: www.unitedstates.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?