18.09.01 12:15 Uhr
 1.301
 

Börsenaufsicht macht Jagd auf die Abkassierer des Terrors

Sowohl in Amerika als auch in Europa überprüft die Börsenaufsicht, ob Bin Laden von den massiven Kursverlusten an den Börsen profitiert hat ( SN berichtete bereits ).

Bin Laden soll angeblich durch Leerverkäufe von Aktien Unmengen von Geld verdient haben.
Dazu zählen auch Spekulationen und Leerverkäufe von Aktien der Münchener Rückversicherung.

Weitere Spekulanten, die unter Verdacht stehen mit Bin Laden unter einer Decke zu stecken, werden jetzt von der Börsenaufsicht gejagt.
Die Spuren führen quer durch Europa, unter anderem nach Mailand, Zypern und in die Schweiz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Börse, Jagd
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?