18.09.01 13:14 Uhr
 19
 

Nord- und Südkorea gleichen sich mehr und mehr an

Am heutigen Dienstag erklärten beide Staaten ihre künftige Zusammenarbeit weiter fortzusetzen.
Weiterhin wurde ein sog. 'Familientreffen' geplant um Menschen beider Staaten die Möglichkeit zu geben ihre Verwandten aus dem Nachbarstaat wiederzusehen.

Weiteres Gesprächsthema war die Verbesserung der Infrastruktur mit dem Wiederaufbau einer Eisenbahnlinie durch beide Staaten sowie den Bau eines Industriekomplexes in Nordkorea.

Dieses Treffen, dass ursprünglich schon im März stattfinden sollte, wurde zu diesem Zeitpunkt jedoch von der nordkoreanischen Regierung abgesagt. Grund hierfür war die harte Aussenpolitk seitens der USA, Nordkorea gegenüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dtop Carnage
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südkorea
Quelle: dpa.mbt.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?