18.09.01 10:50 Uhr
 4
 

november kooperiert mit Siemens

Der Siemens-Bereich Medical Solutions und das Biotechnologie-Unternehmen november AG vereinbarten, gemeinsam ein neuartiges, elektrochemisches Diagnosegerät, auf der Grundlage der 'Lab-on-a-Strip' Technologie von november, zu entwickeln.

Das Analysegerät ist ein automatisiertes Minilabor. Es erlaubt vor Ort eine schnelle Untersuchung von Urin-, Speichel- oder Blutproben auf Krankheitserreger. Das neue elektrochemische Verfahren ist kostengünstiger als das bisher verwendete optische DNA-Analyseverfahren.

Die Markteinführung wird für 2003 erwartet. Analysten schätzen das jährliche Marktvolumen auf 3,0 Mrd. Dollar. Bis 2005 soll es auf etwa 5,5 Mrd. Dollar steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?