18.09.01 10:49 Uhr
 39
 

F1: Montezemolo dankt den Sponsern für ihre Unterstützung

Beim letzten Rennen in Monza ist Ferrari ohne Werbeaufschriften an den Autos gefahren.
Aber nicht nur die Autos waren nur Rot, die Nase war schwarz, auch die Angehörigen des Team hatten keine Logos auf der Kleidung.


Mit dieser Geste wollte Ferrari ein Zeichen setzen und trauern um die Opfer der Anschläge in den USA.
Dieses sei aber nur mit dem Einverständnis der Sponsoren möglich gewesen und dafür bedankt sich jetzt Montezemolo bei diesen.


Kein anderes Team ist diesem Beispiel gefolgt, nur Jaguar hat den Lufteinlass schwarz gefärbt und Jordan hat die Genehmigung der Post bekommen das Posthorn durch die USA Flagge zu ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unterstützung
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?