18.09.01 10:49 Uhr
 39
 

F1: Montezemolo dankt den Sponsern für ihre Unterstützung

Beim letzten Rennen in Monza ist Ferrari ohne Werbeaufschriften an den Autos gefahren.
Aber nicht nur die Autos waren nur Rot, die Nase war schwarz, auch die Angehörigen des Team hatten keine Logos auf der Kleidung.


Mit dieser Geste wollte Ferrari ein Zeichen setzen und trauern um die Opfer der Anschläge in den USA.
Dieses sei aber nur mit dem Einverständnis der Sponsoren möglich gewesen und dafür bedankt sich jetzt Montezemolo bei diesen.


Kein anderes Team ist diesem Beispiel gefolgt, nur Jaguar hat den Lufteinlass schwarz gefärbt und Jordan hat die Genehmigung der Post bekommen das Posthorn durch die USA Flagge zu ersetzen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unterstützung
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus
Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?