18.09.01 07:42 Uhr
 69
 

F1: Ecclestone ist für eine Änderung der Schikanen in Monza

Die Schikanen in Monza haben schon öfters für Gesprächsstoff in der Formel 1 gesorgt.

Zuletzt am vergangen Wochenende, Michael Schumacher hatte versucht alle Fahrer davon zu überzeugen in den ersten beiden Schikanen nicht zu überholen.


Im letzten Jahr kam es dort zu einen Unfall, bei dem ein Streckenposten sein Leben verlor.

Nach diesem Unfall wurde zwar der Kurvenverlauf ein wenig geändert, aber scheinbar nicht genug.


Bernie Ecclestone sprach sich jetzt dafür aus, diesen Abschnitt ein weiteres Mal zu ändern.
Im wäre es lieb wenn die Schikane dort komplett entfallen würden.

Dann würden diese ständigen Diskussionen aufhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Änderung, Bernie Ecclestone
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?