17.09.01 22:16 Uhr
 25
 

Schrecklicher Unfall: Vater fährt 13 Monate alten Sohn an - tot

Es sollte ein schöner Urlaub werden, erstmals mit Sohn. Doch dann kam alles anders. Vater Andreas wollte den Zweitwagen der Frau umparken und übersieht seinen kleinen Sohn. Er war direkt hinter dem Auto. Er fiel auf den Boden und schrie schrecklich.

Der Kleine blutete aus dem Mund. Der Notarzt kam und der Kleine wurde in die Klinik nach Bonn geflogen. Doch die Ärzte konnten dem Jungen nicht mehr helfen. Der Vater ist total verzweifelt, er hatte gedacht der Kleine sei bei seiner Mutter.

Die Eltern des Kleinen sind erstmal aus Niederkassel zu den Großeltern gefahren. Die auch sehr erschüttert waren, sie meinten der Kleine sei ihr Ein und Alles gewesen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Vater, Sohn, Monat, Schreck
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?