17.09.01 22:41 Uhr
 110
 

Kündigungswelle bei Frankfurter Großbanken

Bei den drei größten Banken in Frankfurt (Dresdner Bank, Deutsche Bank, Commerzbank) werden in den nächsten Jahren viele Angestellte ihren Job verlieren.

Die Dresdner Bank will insgesamt 8.000, die Deutsche Bank 15.000 und die Commerzbank knapp 4.000 Stellen abbauen. Die Kündigungen betreffen auch Arbeitsplätze im Ausland.

Ausserdem ordnen alle drei Banken ihre Geschäftsfelder neu. Noch in diesem Monat wollen sie mit Ihren Tochterunternehmen im Hypobankengeschäft fusionieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Kündigung
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?