17.09.01 21:09 Uhr
 11
 

Weiteren 1300 Mitarbeitern der Dresdner Bank steht die Kündigung bevor

Die Dresdner Bank wird aktuellen Informationen zufolge in den nächsten zwei Jahren weiteren 1300 Mitarbeitern kündigen. Das bedeutet, dass die Bank bis Ende 2003 rund 5000 Arbeitsplätze streichen wird.

Aber auch bei anderen Banken scheint es Überlegungen in diese Richtung zu geben. In der morgen erscheinenden Ausgabe der 'Welt' wird davon berichtet, dass auch die Commerzbank vor hat, Stellen zu kündigen.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Mitarbeiter, Weite, Kündigung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?