17.09.01 20:13 Uhr
 12
 

Prozess gegen Partymacher Ammer beendet

Das Verfahren gegen Michael Ammer, Event-Manager und 'Promi-Freund' aus Hamburg, wurde eingestellt.

Er habe bereits ein außergerichtliches 'Schmerzensgeld' an sein Opfer überwiesen, was laut Ammer aber kein Schuldgeständis sein soll.

IHm wurde zuvor Körperverletzung an einer 28-jährigen Frau vorgeworfen, der er den Kopf während einer Party in einen Aschenbecher gedrückt haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cdclab
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Party
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein