17.09.01 19:51 Uhr
 23
 

'SWR3 New Pop Festival': Wegen Terror fallen alle zehn Konzerte aus

Das 'SWR3 New Pop Festival' wird nicht veranstaltet wegen den Ereignissen in Amerika. Ein Grund ist auch, dass gleich fünf Bands aus Amerika nicht auftreten wollen und ihre Absage mitteilten.

Absagen kamen von: Wheatus, Nikka Costa, ebenfalls noch Uncle Kracker, es wollte auch Sugar Ray nicht kommen und die Josh Joplin Group beteiligte sich an der Absage.

Die Bandmitglieder sind von den Anschlägen und deren Auswirkungen direkt beteiligt. Das Festival wäre mit den Konzerten ein Rekord geworden, alle 21.000 Karten wären verkauft gewesen. Leute, die Karten kauften, werden das Geld zurückbekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Terror, Konzert, Festival, Pop
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von "Germany´s Next Topmodel" erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?