17.09.01 19:34 Uhr
 25
 

Gesundheit: Bis 10% erblich bedingte Krebserkrankungen

Die Wissenschaft geht davon aus, dass 5-10% aller Krebserkrankungen erblich bedingt sind. Besonders hoch ist die Rate bei den jüngeren Menschen, die fast nur an erblichem Krebs erkranken.

So liegt die Chance, an einem erblichen Tumor zu erkranken, bei mindestens 50 Prozent. Die Rate kann je nach Tumor auch zwischen 70 und 100 Prozent liegen.

Seit den neunziger Jahren bekämpft die deutsche Krebshilfe den erblich bedingten Krebs mit Vorsorgeuntersuchungen und Beratungsgesprächen. Die Heilungschance bei einem früh erkannten Krebstumor liegt sehr hoch.


WebReporter: beon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Krebs
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?