17.09.01 19:15 Uhr
 167
 

Neue RTL-Show "Verführung im Paradies" will ohne Sexbilder auskommen

Der RTL-Talkmaster Oliver Geißen wird ab 20. Oktober 2001 beim Kölner Sender die Seitensprungshow 'Verführung im Paradies', vom englischen Format 'Temption Island' übernommen, moderieren.

Er findet, dass heutzutage das Zeigen von erotischen Szenen automatisch keine emormen Quotenerfolge mehr ermöglicht. Seiner Meinung nach müsse man den TV-Zuschauer anregen, so dass sich seine Fantasie im Kopf entwickelt.

Dieses mache laut Geißen den gewissen Reiz aus und aus diesem Grund wird bei der Seitensprung-Show auch auf derartige Sexszenen mit eventuellen Entblößungen körperlich erotischer Stellen verzichtet.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, RTL, Paradies
Quelle: www.tvmatrix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"
Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?