17.09.01 19:15 Uhr
 167
 

Neue RTL-Show "Verführung im Paradies" will ohne Sexbilder auskommen

Der RTL-Talkmaster Oliver Geißen wird ab 20. Oktober 2001 beim Kölner Sender die Seitensprungshow 'Verführung im Paradies', vom englischen Format 'Temption Island' übernommen, moderieren.

Er findet, dass heutzutage das Zeigen von erotischen Szenen automatisch keine emormen Quotenerfolge mehr ermöglicht. Seiner Meinung nach müsse man den TV-Zuschauer anregen, so dass sich seine Fantasie im Kopf entwickelt.

Dieses mache laut Geißen den gewissen Reiz aus und aus diesem Grund wird bei der Seitensprung-Show auch auf derartige Sexszenen mit eventuellen Entblößungen körperlich erotischer Stellen verzichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, RTL, Paradies
Quelle: www.tvmatrix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?