17.09.01 18:51 Uhr
 3
 

Hannover Rück erwartet gutes Jahr 2002

Die Hannover Rück hat heute bekannt gegeben, aufgrund der Terror-Akte in den USA keinen Bilanzverlust zu erwarten. Bisher wurde ein Gewinn von 400 Mio. Euro erwartet, der jetzt durch die Schadensbelastung um 400 Mio. Euro gedrückt werde. Beide Beträge seien allerdings vor Steuern. Das Eigenkapital werde ebenfalls nicht beeinflußt, hieß es weiter.

Aufgrund der Beitragserhöhung erwartet das Unternehmen im kommenden Jahr ein 'überdurchschnittliches' Ergebnis.

Die Aktie konnte sich heute leicht erholen, notiert allerdings immer noch deutlich unter dem Kurs vom vergangenen Montag. Zwischenzeitlich hatte sie rund 30 Prozent verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Hannover
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?