17.09.01 18:48 Uhr
 63
 

Rückrufaktion beim Geländewagen Mazda Tribute

Mazda ruft einige Exemplare des neuen Geländewagenmodelles Tribute zurück. Betroffen sind jene Fahrzeuge, die einen Frontbügel als Zusatzausstattung haben.

Wie der japanische Hersteller mitteilt, gibt es einen Qualitätsmangel bei der Befestigung einer Edelstahlplatte dieses Frontbügels, und so kann es sein, dass sich diese Platte löst.

Auf dem deutschen Markt wurden nach Herstellerangaben bisher 1.460 Mazda Tribute verkauft, davon aber nur ungefähr 200 mit besagtem Frontbügel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Rückrufaktion, Mazda, Geländewagen, Tribute
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?