17.09.01 18:43 Uhr
 488
 

WWM: Die Gründe, warum Jauch nichts zu den Anschlägen sagte

Die acht Millionen Zuschauer fragten sich am Freitag und Samstag, wieso Günther Jauch, der sonst so sensible Journalist, keine Worte über den Terroranschlag in den USA verlor.

Laut RTL ist die Lösung ganz einfach: Die beiden Wochenendsendungen wurden bereits am Montag, einen Tag vor den Anschlägen, aufgezeichnet. Denn seit Donnerstag Nachmittag läuft bei RTL wieder ganz normales Programm.

RTL hat alle Sendungen nochmal begutachtet, ob sie 'angemessen' sind. Bei 'WWM' gab es nichts zu beanstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Anschlag, Grund
Quelle: fernsehen.tvmovie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"