17.09.01 16:58 Uhr
 369
 

"Armes" Premiere World: Immer mehr Kunden, aber trotzdem hohe Verluste

Der digitale Pay TV Sender 'Premiere World' fährt zur Zeit immer größere Verluste ein, obwohl die Kundenanzahl stetig steigt. Kaum noch Kunden machen sich auf in den Handel, sondern kaufen Decoder am Bahnhof oder 'knacken' selber.

Aus diesem Grund, sollen bisher 90.000 potentielle Kunden abhanden gekommen, so Leo Kirch. Schon vor Jahren erklärte er 'Chaos Computer Club', wie leicht das damalige Premiere zu knacken war.

Seit der Umstellung auf 'digital', mehreren Kanälen und hohen Kosten ging der Missbrauch etwas zurück, aber das neue Betacrypt ist schon gecrackt. Abgelaufene Premiere Karten, die man dazu benötigt, kosten in speziellen Newsgroups ca. 100 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verlust, Premier, Premiere, Kunde, World
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Remake von Kult-Science-Fiction "Die Körperfresser kommen" geplant
Malaysia verbietet Sommerhit "Despacito" wegen Obszönität



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?