17.09.01 16:29 Uhr
 12
 

US-Unternehmen forcieren Aktienrückkäufe

Mit Morgan Stanley, Akamai und der 3Com Corp. gaben drei weitere Unternehmen bekannt, Aktien ihrer Unternehmen zurückkaufen zu wollen.

Morgan Stanley, dessen Aktien am 10.09.01 noch 48,90 Dollar wert waren, will die Käufe auf die jeweiligen Marktbedingungen abstimmen. Akamai plant einen Rückkauf im Wert von bis zu 20 Mio. Dollar. Akamais Mitbegründer, Daniel Lewis, saß in einer der beiden Maschinen, die gegen das World Trade Center prallten.

3Com hat die Höhe seiner Rückkäufe noch nicht näher definiert. Seine Aktien verloren heute im frühen Handel an der Nasdaq 5,56 Prozent und sind auf einem neuen Jahrestief von 3,40 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Aktie, Unternehmen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?