17.09.01 16:20 Uhr
 21
 

Tourismusbranche sieht ungewisser Zukunft entgegen

Die Tourismusbranche kann zur Zeit die Zukunft schlecht einschätzen. Da die politische Zukunft auch ziemlich ungewiß ist, lassen sich zur Zeit keine sicheren Prognosen stellen.

Zwar seien in der letzten Woche 28% weniger Flüge gebucht worden als normal, aber auf das Jahr umgerechnet ist das ein verschwindend geringer Anteil von 0,4%. Wichtig sei die Entwicklung der nächsten Monate.

Langfristig sieht der Experte Michael Köhler von der SEB-Bank keine großartigen Veränderungen im Urlaubsverhalten der Menschen.


WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Tourismus
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?